Miteinander - Füreinander ... Slogan des KDW

UNSE­RE ARBEITSBEREICHE

Hauptgebäude des KDW in Greifswald

DAS KDW

Zum Kreis­dia­ko­ni­schen Werk gehö­ren unter­schied­li­che Ein­rich­tun­gen, in denen wir bera­ten und viel­fäl­tig unter­stüt­zen. Schau­en Sie sich um und spre­chen Sie uns an. Zusam­men fin­den wir her­aus, was Ihnen auf Ihrem Weg hel­fen kann.

Bandproberaum

KIN­DER- UND JUGENDARBEIT

Kin­der und Jugend­li­che brau­chen Räu­me, in denen sie sich erfah­ren und aus­pro­bie­ren kön­nen. Das wol­len wir mit unse­rer Arbeit ermöglichen.

verschiedenen Bilderrahmen mit Sprüchen

LEBENS­HIL­FE

Zum Leben gehö­ren auch Kri­sen, die bewäl­tigt wer­den wol­len. Wir hel­fen dabei, den Weg zu mei­stern, den das bedeu­tet und geben pro­fes­sio­nel­le Unter­stützung in vie­len unter­schied­li­chen Lebenslagen.

Frau berät älteres Paar

BERA­TUNG

Manch­mal braucht man im Leben Hil­fe von Men­schen, die sich in einem Lebens­be­reich beson­ders gut aus­ken­nen. Unser Bera­tungs­an­ge­bot ist breit gefä­chert und wir hel­fen Ihnen gern.

Spielzeugeisenbahn aus Holz

DIE KITAS

Zur Kreis­dia­ko­ni­schen Kita gGmbH gehö­ren inzwi­schen 10 Kin­der­ta­ges­stät­ten, die im gan­zen Kreis Vor­pom­mern-Greifs­wald ver­teilt sind. Zusam­men mit pro­fes­sio­nel­len Fach­be­glei­tun­gen bie­ten wir den Kin­dern beste Chan­cen und Mög­lich­kei­ten für die freie Ent­fal­tung der Persönlichkeit.

Gruppe von Jugendlichen mit Migrationshintergrund

MIGRA­TI­ON

Migra­ti­on ist eins der größ­ten The­men die­ser Zeit. Die Flucht vor Armut, Krieg und Gewalt oder Ver­fol­gung ist die häu­fig­ste Ursa­che für Migra­ti­on und bedeu­tet für die Men­schen eine gro­ße Not. Wir neh­men uns Zeit für jede per­sön­li­che Geschich­te und wol­len helfen.

AKTU­EL­LES UND INFORMATIONEN

  • Bera­tung per Video
    Die All­ge­mei­ne Sozia­le Bera­tung des KDWs pro­biert etwas neu­es: Online­be­ra­tung. Mit ihr kön­nen auch Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen, die nicht ohne wei­te­res in die Bera­tungs­stel­le kommen… 
  • Wenn das Job­cen­ter die Mie­te kür­zen will
    Ab dem 1.1.2024 endet die Karenz­zeit für „unan­ge­mes­sen“ hohe Unter­kunfts­ko­sten, die bei Ein­füh­rung des Bür­ger­gel­des vor einem Jahr gewährt wur­de. Ist eine Woh­nung nach der… 
  • Braille erst­ma­lig in Broschüre
    Im Pro­jekt “Und die Gedan­ken so laut” ist auch eine Bro­schü­re ent­stan­den. Die ist inklu­si­ve Braille-Schrift erar­bei­tet wor­den. Hier die Lese­fas­sung ohne Braille-Schrift. Gern senden… 
  • Das Hil­fe­te­le­fon Gewalt gegen Frau­en hat eine neue Num­mer 116 016!
    Anru­fen­de aus dem deut­schen Tele­­fon- und Mobil­netz errei­chen das Hil­fe­te­le­fon „Gewalt gegen Frau­en“ ab sofort unter der neu­en kür­ze­ren Num­mer 116 016. Das Bera­tungs­an­ge­bot ist weiterhin… 
  • Oran­ge Day
    Inter­na­tio­na­ler Tag gegen Gewalt an Frau­en am 25.11.2023 Auch in Greifs­wald wur­den anläss­lich die­ses Tages, am Frei­tag, den 24.11.2023, vor dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Greifs­wald, die Flaggen… 
  • Stot­tern
    Die Bun­des­ver­ei­ni­gung Stot­tern & Selbst­hil­fe (BVSS) bie­tet zahl­rei­che Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en an, dar­un­ter einen neu­en Erklär­film. Der ca. zwei­mi­nü­ti­ge Film erläu­tert die Ursa­chen und Behand­lungs­mög­lich­kei­ten des Stot­terns. Die… 
Skip to content