Über das KDW

Das Kreis­dia­ko­ni­sche Werk Greifs­wald e.V.


Gegrün­det im Mai 1992

Das Kreis­dia­ko­ni­sche Werk wur­de im Mai 1992 gegrün­det und ist seit die­sem Zeit­punkt in unter­schied­li­chen Benen­nun­gen ein ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein. Mit der Grün­dung sind Arbeits­be­rei­che, die vor­her ehren­amt­lich beglei­tet wur­den, pro­fes­sio­na­li­siert worden.

In den ersten Jah­ren stan­den die All­ge­mei­ne Sozia­le Bera­tung sowie die ambu­lan­te Behin­der­ten­hil­fe im Vor­der­grund unse­res Tuns. Es folg­ten die Früh­för­de­rung von Kin­dern im Vor­schul­al­ter und die Psy­cho­lo­gi­sche Bera­tungs­stel­le. Durch die Erwei­te­rung des Ein­zugs­ge­bie­tes auf Wol­gast, Anklam und die Insel Use­dom ver­grö­ßer­te sich gleich­falls die Band­brei­te unse­rer dia­ko­ni­schen Arbeit. Der ambu­lan­te Hospiz­dienst und die erste Tages­stät­te für Men­schen in beson­de­ren Lebens­la­gen wur­den inte­griert. Nach der Kreis­ge­biets­re­form im Jahr 2011 und der Über­nah­me von Arbeits­fel­dern des Kreis­dia­ko­ni­schen Werks Dem­min erwei­ter­te sich aber­mals das Ein­zugs­ge­biet unse­rer Arbeit. Mitt­ler­wei­le gehö­ren Ange­bo­te in den Land­krei­sen Vor­pom­mern-Greifs­wald und der Meck­len­bur­gi­schen Seen­plat­te zu unse­rem Tätigkeitsbereich. 

Die der­zei­ti­ge Benen­nung ist ein wei­te­rer Bau­stein und Teil einer inter­nen Umstruk­tu­rie­rung unse­res Kreis­dia­ko­ni­schen Wer­kes. Über 90 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sind der­zeit im Ein­satz. Hin­zu kom­men über 100 ehren­amt­li­che Hel­fe­rin­nen und Helfer.


gemein­nüt­zig und mild­tä­tig arbeitet

Das Kreis­dia­ko­ni­sche Werk Greifs­wald finan­ziert sich aus gelei­ste­ten Fach­lei­stungs­stun­den und För­der­ein­hei­ten der ein­zel­nen Dien­ste. Allein aus erwirt­schaf­te­ten Mit­teln kann der Ver­ein aber nicht kosten­deckend arbei­ten. Der feh­len­de Teil für einen aus­ge­gli­che­nen Haus­halt wird durch För­de­rung kom­mu­na­ler Mit­tel und Lan­des­mit­tel, einer jähr­lich fest­ge­leg­ten Sum­me des Kir­chen­krei­ses, Spen­den, Pro­jekt­gel­dern und Kol­lek­ten abgedeckt. 


Leit­bild

Statt eines Leit­bil­des, fin­den sich hier Leit­ge­dan­ken. Wir haben uns ent­schie­den, an die­se Stel­le kei­nen Text zu set­zen, der alle Aspek­te unse­rer dia­ko­ni­schen Arbeit und unse­res Selbst­ver­ständ­nis­ses abbildet. 

Skip to content