mobil
ambulant
individuell
kostenlos

 


Frühförder- und Beratungsstellen
der Landkreise Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte

Das Einzugsgebiet der Frühförder- und Beratungsstellen im Landkreis Vorpommern-Greifswald und
Mecklenburgische Seenplatte
umfasst die gesamten ehemaligen Kreise Ostvorpommern sowie Demmin.

 

 

Aus diesem Grunde werden drei Standorte vorgehalten.

Stadt Wolgast   Stadt Anklam   Stadt Demmin

 

 

 

 

  Zielgruppen Frühförderung richtet sich an  behinderte und / oder von Behinderung bedrohte Kinder von der Geburt bis zur tatsächlichen Einschulung. Sie ist außerdem ein Hilfsangebot für deren Eltern und andere Personen, die Elternfunktionen wahrnehmen, z.B. Pflegeeltern. Die Hilfe basiert auf dem §26 SGB IX und ist für die betroffenen Personen kostenfrei.
 

Für wen sind wir da?
Eltern können bei uns Hilfe finden, wenn sie merken, dass ihr Kind:

  • auffallend ruhig oder unruhig ist,

  • wenig Interesse an seiner Umwelt zeigt

  • in seinem Bewegungsverhalten durch häufiges Stolpern, Ungeschicklichkeit, Unruhe oder Bewegungsvermeidung auffällt

  • wenig Lust und Ausdauer beim Spielen zeigt und/ oder sich schlecht konzentrieren kann

  • nicht gut sieht oder hört

  • besonders berührungsempfindlich oder berührungsunempfindlich ist

  • sich nicht altersgemäß bewegt (robbt, sitzt, steht oder läuft)

  • nicht altersgemäß spricht

  • Auffälligkeiten im Kontakt mit Kindern oder Erwachsenen zeigt

   

Wo findet Förderung statt?

  • in der Frühförderstelle

  • in den Kindertageseinrichtungen, bei Tagespflegepersonen

  • oder zu Hause

 

Finanzierung Frühförderung ist eine Leistung, die im SGB IX §26, 30 und 56 festgeschrieben ist. Die Kostenübernahme erfolgt durch die zuständigen Rehabilitationsträger, in der Regel sind dies die Träger der Sozialhilfe und die zuständigen Krankenkassen.

Die Mitarbeiter Wir sind ein Team aus mehreren Mitarbeiterinnen, je nach Standort mit verschiedenen Professionen:

  • Diplom Heilpädagogin

  • Staatl. anerkannte Heilpädagoginnen / Dipl. Vorschulerzieherin

  • Heilerzieherinnen mit Zusatzqualifikationen als sozialpädagogische Fachkraft oder in der Psychomotorik

  • Erzieherinnen mit Zusatzqualifikation als Frühförderinnen oder in der Kinderpsychotherapie

  • Ergotherapeutinnen

  • Logopädinnen

  • Motopädinnen

  • Physiotherapeutin mit Zusatzqualifikation als Fachkraft für Interdisziplinäre Frühförderung

Aufgabenfelder Der Gesamtbereich der Frühförderung beinhaltet Beratung, Behandlung, Förderung und Vermittlung. Hauptaufgabenfelder der Frühförderung und Beratung sind:

  • Aufgaben, die die Familien betreffen (Kontaktaufnahme, Informationsgespräche, Anamnese, Beobachtung, Beratung in persönlichen, familiären und sozialen Angelegenheiten, Vermittlung von therapeutischen und medizinischen Angeboten und von Kontakten zu anderen betroffenen Familien)

  • Aufgaben, die die Kinder betreffen (umfassende Entwicklungsdiagnostik, Erstellen eines individuellen Förderkonzeptes für die ganzheitliche Förderung, regelmäßige Kontrolle der geleisteten Arbeit)

  • Aufgaben der koordinierenden Organisation (Koordination innerhalb der Frühförderstelle, Koordination mit anderen Stellen - wie Ärzten, Kliniken, Therapeuten usw., partnerschaftliches Einbeziehen der Eltern)

  • interdisziplinäre Zusammenarbeit (Wahrung des Prinzips der Gleichberechtigung aller Fachrichtungen - wie z.B. medizinisch-ärztlicher Bereich, therapeutische Bereiche, psychologischer Bereich, pädagogischer Bereich, sozialarbeiterischer Bereich - unter Beachtung der aktuellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten des Kindes und seiner Familie)

Arbeitsweise

  • ambulant (vor Ort in der Frühförderstelle)

  • mobil (wir kommen zu Ihnen nach Hause oder in die Kindereinrichtung, je nach Absprache und Erfordernis)

 

 

Standorte in Wolgast, Anklam und Demmin
Es befinden sich sowohl in Wolgast als auch in Anklam und Demmin räumliche Voraussetzungen, die eine gezielte und an den Möglichkeiten des jeweiligen Kindes orientierte Förderung ermöglichen. Dazu zählen Größe und entsprechende Ausstattung
Vorhandene Materialien sind u.a. Schaukel, Trampolin, Bällchenbad, Rutsche, Kasten, Bank, Sprossenwand, Bälle unterschiedlicher Größen - die Geräte werden gezielt in der jeweiligen Förderstunde entsprechend dem Entwicklungsstand der Kinder eingesetzt .

 

 

 
 

 

 

 

.

 

 


Kontakt

 

Frühförder- und Beratungsstelle Vorpommern-Greifswald

Hauptstelle Wolgast
Ansprechpartner: Claudia Kühl
Adresse: Hasewinkel6, 17438 Wolgast
Tel.: 03836 / 60 40 75
Fax: 03836 / 23 36 25
Mail: ffst_vg@kdw-greifswald.de
Sprechzeiten: Mittwoch 13:00 - 15:00 Uhr oder nach tel. Vereinbarung

Außenstelle Anklam
Ansprechpartner: Claudia Kühl
Adresse: Pasewalker Str. 21, 17389 Anklam
Tel.: 03971 / 21 64 97
Fax: 03971 / 24 20 48
Sprechzeiten: Dienstag 13:00 - 15:00 Uhr oder nach tel. Vereinbarung

Frühförder- und Beratungsstelle Demmin
Ansprechpartner: Nadine Thürkow
Adresse: Baustraße 38, 17109 Demmin
Tel.: 03998 / 2080 933, Fax: 03998/ 2080 935 
Mail: ffst_dm@kdw-greifswald.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung